Visualisieren des Stundenablaufs

- 28.01.2019 - 

Was zunächst als Empfehlung für  inklusive Klassen, insbesondere bei SuS mit Autismusdiagnose, gedacht war, ist meines Erachtens auch für alle anderen Lerngruppen eine gute Unterstützung und Lernhilfe.

Quelle: Ute Schuhmacher

           

Quelle: Ute Schuhmacher

                      

So geht es: 

Zu Beginn der Stunde erläutert der Lehrer/die Lehrerin den geplanten Stundenablauf, gibt einen kurzen Überblick über die Abschnitte der kommenden Stunde.

Diese Abschnitte werden an der Seite der Tafel notiert und mit kleinen Bildern versehen. Dabei sind Inhalte (kurzes Stichwort!), ungefähre Zeitangaben aber auch Sozialformen für den kommenden Unterricht für die SuS wichtig.

Dieses Strukturieren und Visualisieren des Unterrichts hilft den SuS Inhalte und Abläufe besser zu verstehen, gibt ihnen Orientierung und einen „roten Faden“.

Die Symbole können natürlich selbst gemalt werden, hilfreiche vorgefertigte Karten gibt es aber zum Beispiel auch beim Verlag an der Ruhr:

http://www.verlagruhr.de/alleine-mit-dem-partner-oder-in-der-gruppe.html

http://www.verlagruhr.de/das-brauchst-du.html

Ein Beitrag von Ute Schuhmacher, Religionslehrerin im Kirchenbezirk Wertheim, am Gymnasium und SBBZ Lernen und geistige Behinderung, InRuKa-Beraterin für den Kirchenbezirk Wertheim

 

 
Kontakt

Evangelisches Schuldekanat für den Evangelischen Kirchenbezirk Ladenburg-Weinheim
Paulstraße 2
69469 Weinheim
Telefon: 06201 62136
Telefax: 06201 501357
E-Mail: medienstelle[at]kblw[dot]de
 
Dr. Sabine Bayreuther - Schuldekanin
Jutta Dienhold - Sekretariat Schuldekanat
 
Öffnungszeiten Sekretariat
Di von 8:00 bis 12:30 Uhr
Mo, Di, Do von 13:00 bis 16:00 Uhr

Lageplan Medienstelle

 
Für Navigatonsgeräte
Paulstraße 2
69469 Weinheim

Öffnungszeiten Medienstelle
 
Mo, Di, Do von 13:00 bis 16:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Hinweis: Während der Ferienzeiten in Baden-Württemberg ist die Medienstelle in der Regel geschlossen.